Präventionarbeit gegen psychische, körperliche und soziale Gewalt

KI-DO Gewaltprävention / Schulprogramme:

 

 

Ki-Do bietet ein realistisches Gewalt Präventionsprogramm für Kinder im Volksschulalter und Jugendliche in allen AHS Schultypen an. Ziel ist dabei die Vermittlung einer Kultur des Friedens, damit Kinder und Jugendliche in einem Klassenverband lernen mit Gewaltdynamiken bestmöglichst umzugehen. Wir unterstützen dabei die Arbeit der Schulen und des Elternvereins die Atmosphäre einer Schulgemenischaft bildungsfreundlich zu gestalten.

Dabei wird das Bewussstsein um diverse Gewaltformen und friedensbildende Wege an Hand eines Gewaltthermometers vermittelt. Im Zentrum steht dabei die Konfliktlösung nach dem Modell der GFK nach Marshall Rosenberg, welcher ein wertvolles Konfliktcoaching Modell zur Mediation geschaffen hat. Besonders wichtig ist dabei die Vermittlung von Mitgefühl / Empathie durch die kummunikationstechniken des aktiven Zuhörens.

Als Methoden werden interaktive pädagogische Mittel eingesetz, wie Impulsvorträge,  Gruppenarbeit, Rollenspiele und Theaterpädagogik. Gemeinsam mit den Kindern erarbeiten wir Lösungen für Gewaltsituationen. Körperhaltung und Stimme werden spielerisch geübt. Weiters werden einfache, aber effektive Ki-Do Selbstverteidigungsgriffe beigebracht. Die Kurse werden entweder nach Bedarf in getrennten Mädchen- und Bubengruppen abgehalten, oder auch wenn sinnvoll gemeinsam. Angesprochene Themen: Gewalt auf allen Ebenen, Gefühle erkennen und respektieren, Auseinandersetzung mit Grenzen und Grenzverletzungen, "NEIN" sagen, Hilfe holen, gute und schlechte Geheimnisse, Überwindung geschlechtsspezifischer Sozialisation.

Information und Anmeldung:

Mag. Haris G. Janisch   T 0664 341 77 14    E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2009 Mag. Harald Janisch / Impressum

 

Zum Procedere für für Schulklassen in Absprache mit den Schulbehörden / Schulpsychologie:

für öffentliche Schulen der Stadt Wien:

  • Wie für alle Veranstaltungen außerhalb des Plicht-Schulprogrammes, benötigen diese Schulen auch für Ki-Do Präventionskurse eine Bewilligung des Stadtschulrates. Wir bitten daher die DirektorInnen um die rechtzeigige schriftliche Anmeldung des Präventionskurses bei ihrem/ihrer zuständigen BezirksschulinspektorIn.
  • Damit Lehrer und Eltern über die Kursinhalte und den Kursablauf informiert werden können, bieten wir vor dem Präventionskurs einen Elternabend an.
  • Die Eltern haben das Recht, zu erfahren, wann der genaue Termin des Präventionskurses ist. Bitte teilen Sie den Kurstermin den Eltern rechtzeitig mit.
  • Nach dem Kurs können sich Lehrer und Eltern bei uns weitere Informationen einholen, bzw. bei aufgetretenen Fragen Rat und Hilfe holen. Dafür steht Ihnen ein geschultes Team an Pädagogen und Lebensberatern zur Verfügung.
  • Es ist zu beachten, dass Sexualerziehung in Schulen Aufgabe des/r vertrauten Klassenlehrers/in ist. Wir bitten daher, die Kinder diesbezüglich vor dem Präventioskurs zu unterrichten.
  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Teilnahme am Kurs freiwillig erfolgen soll. Die Kinder, die nicht teilnehmen, werden von einem/er Lehrer/in der Schule während der Zeit des Präventionskurses unterrichtet bzw. betreut.
  • für private Schulen und Bundesschulen:

  • Zum Abhalten der Präventionskurse benötigen wir die Einwilligung der Schulleitung.
  • Punkt 2-6 w.o.
  • Bitte um individuelle Absprache wegen der Termine.

    Falls Mädchen und Buben in getrennten Gruppen unterrichtet werden sollen, benötigen wir 2 getrennte Räume, die den Kindern genug Bewegungsfreiheit bieten können. Mindestanzahl einer Mädchen- bzw. Bubengruppe: 6 Kinder Dauer: ca. 4 Stunden incl. einer Pause / oder kleinere Einheiten auf 2 Tage aufgeteilt. Kosten pro Klasse: € 320,-- (Gruppenpreis) incl. Kursunterlagen und Arbeitsmaterial Kosten pro Kind: € 15,-- (Einzelpreis) incl. Kursunterlagen und Arbeitsmaterial

    Für private Gruppen:

    Ort: im Turnsaal der Raiffeisenzentralbank: Ditscheinergasse 3, 1030 Wien (in der Nähe der U-Bahn und Schnellbahnstation Wien Mitte / Landstraße) Kosten pro Kind für einen Blockkurs (1 Vormittag über 4 Stunden): € 48,-- / für Vereinsmitglieder: € 35,--* (incl. Arbeitsmappe)

    * Die Mitgliedschaft beträgt pro Jahr: € 25,--

    Anmeldung und Infos:

    Mag. Haris G. Janisch T 0664 341 77 14 E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!